Frühlingsjäckchen-Knit-Along 2015: Fleißig wird gestrickt Teil 3

Es ist soweit: Der erste Zwischenstand steht an… wenn auch mit ein paar Tagen Verspätung.

Das erste Hindernis kam gleich am Anfang: Ganze 168 Maschen mussten aufgenommen werden. Natürlich hab ich mich ein paar Mal verzählt oder ich hatte zu wenig Wolle abgerollt. Leider kann man diese Wolle – da sie so fein ist – nicht einfach wieder auftrennen.

Nachdem ich es dann aber endlich geschafft hatte, konnte es auch mit dem Stricken losgehen. Mittlerweile habe ich ca. ein Drittel fertig. Die Form des Jäckchen lässt sich noch nicht erkennen, da erst ein Rechteck gestrickt wird, bevor die Seiten geschlossen werden. Leider hatte ich nur ein Knäuel im Laden gekauft, da zu dem Zeitpunkt nicht mehr vorrätig war. Als ich nun am Wochenende Nachschub holen wollte, war die Wolle leider weiterhin aus. Nach einem kurzen Moment des Schreckens, habe ich versucht im Internet die Farbnummer zu bestellen. Das stellte sich schwieriger als erwartet raus. Überall war die Farbe ausverkauft. Zum Glück bin ich dann beim Wolle-Lädchen fündig geworden. Heute ist die Bestellung auch gleich angekommen und somit kann in den nächsten Tagen munter weiter gestrickt werden. 

 

 

2 Comments on Frühlingsjäckchen-Knit-Along 2015: Fleißig wird gestrickt Teil 3

  1. beswingtes Fräulein
    25. Februar 2015 at 5:59 (2 Jahren ago)

    Ein Glück, dass Du noch Wolle bekommen hast, denn das erste Drittel verspricht glänzend zu werden 😉

    Antworten
  2. christel Gr.
    1. März 2015 at 18:10 (2 Jahren ago)

    wenn ich ein Strickstueck mit sehr vielen Maschen anfange, schlage ich die Maschen mit dem zweiten Knaeuel an, so brauche ich nichts audzutrennen und habe Auch kein zu kurzen Faden, das gleiche beim haekeln(z.B. Tischdecke u.s.w.) liebe verstrickte Gruesse Christel

    Antworten

Leave a Reply