Posts Tagged ‘kostenlose Anleitung’

MMM: Kunterbunt in den Sommer

Juhuu mein erster MMM! Schon lange wollte ich daran teilnehmen und bin bisher aber nie dazu gekommen. Für diese Woche hatte ich es mir ganz fest vorgenommen, da ich euch unbedingt eins meiner neusten Teile zeigen wollte, die letzte Woche entstanden sind.

IMG_1605

An diesem wunderbaren Schnitt von SeeKateSew konnte ich einfach nicht vorbei. Das Neptune Tee mit seinen Dreiecken hatte es mir sofort angetan!

Zudem passten die Maße so gut, dass ich fast nichts verändern musste.  Ich habe das T-Shirt in Größe M genäht und musste an beiden Seiten noch jeweils ungefähr 1,5 cm abnehmen. Zudem war das Oberteil – wie eigentlich – immer viel zu lang für mich und musste daher gekürzt werden. Für den Schnitt braucht ihr ein 1,5 Meter Jersey. Insgesamt solltet ihr für da Projekt ca. drei bis vier Stunden einplanen.

Den Jersey habe ich bei die Stoffschwester in Wien bestellt. Ich fand das Muster so sommerlich, dass ich unbedingt ein Oberteil daraus nähen musste. Wie nicht anders erwartet, ist der Jersey angenehm weich und liegt gut auf der Haut.

Das Neptune Tee kann in zwei Varianten genäht werden. Entweder als normales T-Shirt oder eben mit den kleinen Dreiecken. Wobei es euch überlassen bleibt, wie viele Dreiecke ihr tatsächlich nähen wollt. So ist es durchaus denkbar nur vorne ein Dreieck zu setzen.

Zu Beginn hatte ich ein bisschen die Befürchtung das die Dreiecke sich aufgrund des Jerseys beim Nähen stark verziehen werden. Das ist jedoch nicht passiert, da die Ausschnitte mit einer dünnen Einlage verstärkt werden.

Wichtig ist außerdem, dass die Ausschnitte nach dem Nähen kräftig gebügelt werden, damit die hinteren Stoffstücke möglichst flach am Oberstoff liegen.

Innerhalb eines Nachmittags könnt ihr euch ganz leicht dieses schöne sommerliche T-Shirt nähen!

Frühlingsjäckchen-Knit-Along 2015 – Ich bin dabei! Teil 1

Knit Along Frühling Titelbild

© Me Made Monday

Juhuu, gerade noch rechtzeitig habe ich diese Woche den Frühlingsjäckchen-Knit-Along 2015 von Me Made Mittwoch entdeckt.

Jetzt werdet ihr euch fragen, „Frühlingsjäckchen-Knit-Along“… was ist denn das?

Ganz einfach: viele Strickverrückte stricken innerhalb eines festgelegten Zeitraums ein Jäckchen, einen Pullover oder dergleichen für das nahende Frühjahr. Ein perfektes Projekt gegen den aufkommenden Winter-Blues hier in Berlin.

Schnellstricker-Buch_44-Kopie-Jacke

© Nina Schweisgut, Das geniale Schnellstricker-Buch

Da ich den Knit-Along erst recht spät entdeckt habe, bleibt leider nicht mehr viel Zeit für eine große Ideensammlung. Aber das ist auch überhaupt nicht notwendig, da ich schon seit längerem über ein ganz bestimmtes Strickjäckchen nachdenke! Eigentlich ist es eher ein Cape und natürlich wieder einmal aus meinem aktuellen Lieblingsbuch – dem Schnellstricker-Buch. Für alle die es nicht zu Hause haben, gibt es die Anleitung auch auf Brigitte.

Das Cape hatte es mir auf den ersten Blick angetan. Besonders toll ist, dass man nur 2 Knäuel von Lana Gross Lace Lux braucht – also fast nichts!

So nachdem nun also feststeht was gestrickt wird, werdet ihr euch sicherlich fragen wie es weitergeht?

Schon morgen wird die Wahl des Strickmusters und die Maschenprobe präsentiert. Am 22.02 und 15.03 zeigen dann alle Ihre Zwischenergebnisse und sprechen sich gegenseitig Mut zu und beraten einander bei aufkommenden Schwierigkeiten. Rechtzeitig zu Ostern (05.04.2015) wird dann das jeweilige Jäckchen präsentiert.

Seid also auf morgen gespannt!