Posts Tagged ‘Vintage-Modelle’

BurdaStyle Modeklassiker selber nähen – eine wahre Fundgrube an Schnitten

Vor kurzem wurde mir die Ehre zuteil, zwei Rezensionsexemplare vom Verlag Edition Michael Fischer zu bekommen. Das erste möchte ich Euch heute gerne vorstellen.

Das Buch Burdastyle Modeklassiker selber nähen beinhaltet 19 Nähprojekte, die auf 5 Grundschnitten basieren. Anhand dieser fünf Grundschnitte werden Vintage-Modelle aus den Jahren 1920er bis 1980er Jahren vorgestellt. Dies umfasst eine ganze Bandbreite von Klassikern wie dem Charleston – und Etuikleid bis hin zu einem gewagten Smokinghemd mit Rüschen für Männer. Neben diesen edlen Kleidern findet sich jedoch auch u.a. ein Sommer-Pyjama aus den 1950er, der schon fast ein Must-have für diesen Sommer werden könnte. Dem Buch liegen die zudem Schnittbögen bei.

Jeder Epoche ist ein Kapitel gewidmet. Zu Beginn wird jeweils kurz auf den Stil der Zeit, die bekanntesten Modeschöpfer und die Must-have-Accessoires eingegangen. Daran schließen sich die jeweilige Schnitte an.

Die einzelnen Schritte sind sehr ausführlich beschrieben. Auch ist der jeweilige Schwierigkeitsgrad angegeben, sodass man je nach Nähfertigkeiten ein passendes Projekt auswählen kann.

Der – wie ich finde größte Vorteil – ist jedoch die Spiralbindung. Sie ist unglaublich nutzerfreundlich, da das Buch beim Arbeiten nicht zuklappen kann.

Ich war von der Bandbreite der Schnitte so überwältigt, dass ich mich bisher noch nicht entscheiden konnte, welchen Schnitt ich zuerst ausprobieren werde.

Besonders angetan hat es mir derzeit das Kleid aus den 1950er. 

Auch sehr schön finde ich das Etuikleid aus den 1960er. Mit einem gemusterten oder einfarbigen Jersey ist es ein toller Begleiter für den Sommer. Es kann aber auch als Winterkleid aus einem Wollstoff genäht werden.

Ihr seht also dieses Buch ist eine wahre Fundgrube an Schnitten für das ganze Jahr und für jeden Anlass!